Dresden Striezelmarkt
Frauenkirche Dresden
Frauenkirche Dresden Konzert
Drei Nüsse für Aschenbrödel
Schloesserland Sachsen, Schloss Moritzburg & Fasanenschloesschen
Paar auf Weihnachtsmarkt
ARCOTEL HafenCity
ARCOTEL HafenCity
ARCOTEL HafenCity
ARCOTEL HafenCity
ARCOTEL HafenCity
ARCOTEL HafenCity
ARCOTEL HafenCity

Weihnachtsoratorium in der Frauenkirche Dresden

Busreise ab Ingolstadt, Siegenburg, Hausen, Sulzbach-Rosenberg, Amberg, Regensburg, Schwandorf, Weiden und Windischeschenbach

Reise-Highlights:

  • Konzertkarte für das Weihnachtsoratorium in der Frauenkirche
  • Eintritt & Führung im Albertinum durch die Sonderausstellung von Caspar David Friedrich
  • Besuch der Ausstellung “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel” im Schloss Moritzburg
4 Tage
ARCOTEL HafenCity Dresden, Doppelzimmer
schon ab 699 € p.P. zur Buchung

Buchungskalender 4 Tage Busreise

Dezember
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
    ab 699 €
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
Januar 2025
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
Februar 2025
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28

Weihnachtsoratorium in der Frauenkirche Dresden

Busreise ab Ingolstadt, Siegenburg, Hausen, Sulzbach-Rosenberg, Amberg, Regensburg, Schwandorf, Weiden und Windischeschenbach

Lichterglanz, Glühweinduft und Weihnachtsmusik erfüllen die Innenstadt, denn der Dresdner Striezelmarkt, Deutschlands ältester Weihnachtsmarkt, öffnet wieder seine Pforten auf dem Altmarkt. Erleben Sie dazu einen weihnachtlichen Konzertklassiker in der Frauenkirche. Für die besinnliche Advents- und festliche Weihnachtszeit wurden über die Jahrhunderte immer wieder große Werke komponiert, aber das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach ist sicherlich eines der bekanntesten. Zum anderen feiert das Albertinum den 250. Geburtstag des Romantikmalers Caspar David Friedrich mit einer großen Sonderausstellung “Wo alles begann”. Verbinden Sie das Konzert in der Frauenkirche und die Jubiläumsausstellung mit einem winterlichen Rahmenprogramm in Dresden und lassen Sie sich von uns in vorweihnachtliche Stimmung versetzen.


Reiseverlauf

1. Tag, Montag, 09.12.2024

Anreise & Stadtrundgang

Am Morgen starten Sie Ihre Reise im komfortablen Reisebus und erreichen am Nachmittag die Barockstadt Dresden. Sie beziehen gegen 15.00 Uhr die Hotelzimmer und lernen um 16.30 Uhr Ihre Gästeführerin kennen, die Sie in den nächsten Tagen begleiten wird. Gemeinsam begeben Sie sich auf einen Spaziergang durch das historische Dresden - entlang aller wichtigen Sehenswürdigkeiten der barocken Innenstadt. Natürlich besuchen Sie auch den Striezelmarkt mit seinen mehr als 250 Ausstellern. Er ist einer der ältesten Weihnachtsmärkte Deutschlands und hier erleben Sie Töpferhandwerk, regionale Volkskunst und Bäckerhandwerk mit Stollenbäckerei hautnah. Der gesamte Marktplatz wird überragt von der weltgrößten erzgebirgischen Stufenpyramide und der einzigartige begehbare Schwibbogen heißt die Besucher "Willkommen". Nach der Rückkehr ins Hotel nehmen Sie im Hotelrestaurant ein Abendessen ein und lassen den Anreisetag gesellig ausklingen.

2. Tag, Dienstag, 10.12.2024

Dampflok, “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel” auf der Moritzburg & Konzert in der Frauenkirche

Nach dem Frühstück starten sie um 09.30 Uhr und besteigen um 10.20 Uhr mit Ihrer Gästeführerin am Bahnhof Radebeul-Ost eine der ältesten Schmalspurbahnen Deutschlands, die 1884 eröffnete Lößnitztalbahn. Aufgrund der kurvenreichen Streckenführung und der damit verbundenen Schaukelbewegung hat sie der Volksmund schnell zum "Lößnitzdackel" gemacht. Ganz nostalgisch zuckeln Sie mit der historischen Dampflok durch das verschneite Elbtal in Richtung Moritzburg. Nach einem Rundgang um das Barockschloss tauchen Sie ein in die Geschichte des schönsten Wintermärchens aller Zeiten. Schloss Moritzburg öffnet wieder seine Türen für alle Märchenfans und präsentiert die Sonderausstellung „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ in neuem Gewand. Dies wird sicher nicht nur Kinderaugen leuchten lassen. Der deutschtschechische Kultstreifen hat auch 40 Jahre nach der Kinopremiere nichts an seiner Faszination eingebüßt. Die Ausstellung am authentischen Drehort Schloss Moritzburg zeigt originale Filmkostüme und nachgebaute Kulissen. Die wunderbare Filmmusik von Karel Svoboda untermalt den Ausstellungsbesuch durch das winterlich dekorierte Schloss und lädt ein, sich selbst in die Filmrollen zu träumen. Sie erfahren alles, was Sie schon immer über den Film wissen wollten oder schwelgen einfach nur in märchenhaften Erinnerungen. Nach Ihrer Rückkehr nach Dresden steht Ihnen der restliche Nachmittag für eigene Erkundungen und Weihnachtsmarktbesuche bereit. Am Abend besuchen Sie die weltbekannte Frauenkirche, einer der eindrucksvollsten und prächtigsten Kirchenbauten der Welt. Bei der Bombardierung im Februar 1945 komplett zerstört, konnten die Ruinen noch bis 2005 als Mahnmal gegen Krieg und Zerstörung besichtigt werden. Mittlerweile präsentiert sich die Frauenkirche wieder im alten Glanz und dient als weltweites Symbol für Frieden und Wiederaufbau. Hier erleben Sie ab 19.30 Uhr Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium, Kantaten IV-VI mit Solisten, dem Kammerchor und dem Ensemble der Frauenkirche unter der Leitung von Matthias Grünert

3. Tag, Mittwoch, 11.12.2024

Albertinum, Barocke Neustadt, Jägerhof & fakultatives Abendessen

An diesem Morgen können Sie ausschlafen und ausgiebig frühstücken, bevor Sie um 11.30 Uhr abgeholt werden. Um 12.00 Uhr besuchen Sie das Albertinum und machen eine Führung durch die dortige Sonderausstellung “Caspar David Friedrich. Wo alles begann - Der Maler”. Die Landschaftsgemälde von Caspar David Friedrich gehören zu den international bekanntesten Werken der Kunst. Die leuchtenden, manchmal fast grellen Farben des Sonnenuntergangs oder das geheimnisvolle melancholische Licht des Mondes und die endlos gestreckte Ferne in seinen Bildern haben die Sicht auf die Natur nachhaltig neu geprägt. Friedrichs Gemälde sind äußerst fein ausgeführt. Sie gewinnen ihre große Strahlkraft aus einer sensiblen Transparenz im Farbauftrag und dem Zauber ihrer Nuancen. In der Ausstellung im Albertinum werden Friedrichs Gemälde den wichtigsten Landschaftsbildern aus der Dresdner Gemäldegalerie Alte Meister gegenübergestellt, die ihn einst inspiriert haben. Diese Landschaften der großen Meister – Jacob Ruisdael, Salvatore Rosa und Claude Lorrain – gehörten schon zu Friedrichs Lebzeiten zu den hoch geschätzten Hauptwerken der Galerie. Nach der Führung haben Sie etwas freie Zeit zum eigenen Entdecken der Kunstwerke. Anschließend geht es in die Innere Neustadt auf der anderen Seite der Elbe. Um 16.00 Uhr besuchen Sie die Weihnachtsausstellung im Museum für Sächsische Volkskunst. Im reich geschmückten Jägerhof zeigen Volkskünstlerinnen und Volkskünstler ihre Fertigkeiten, innovativ und traditionell, und bieten Inspiration und Anleitung für eigene Bastelprojekte an. Drumherum gibt’s ein reiches Programm: musikalisch, erzählerisch, informativ – in jedem Fall unterhaltsam. Nach einer kleinen Pause im Hotel können Sie, wenn Sie mögen, um 19.00 Uhr in einem der schönsten Gewölberestaurants der Stadt zu Abend essen. Lassen Sie sich in die glanzvolle Zeit des Barocks entführen und entdecken Sie vielerlei Unterhaltsames in den historischen Gewölben des Taschenbergpalais.

4. Tag, Donnerstag, 12.12.2024

Trinitatisfriedhof & Heimreise

Sie genießen noch einmal das Frühstück im Penck Hotel Dresden, bevor Sie auschecken und um 10.00 Uhr noch einmal abgeholt werden. Zum Abschluss Ihrer Reise besuchen Sie die letzte Grabstätte von Caspar David Friedrich und machen einen kleinen winterlichen Spaziergang über den Trinitatisfriedhof. Er gehört zu den ursprünglich als Seuchenfriedhof angelegten Begräbnisstätten der Stadt. Heute zählt er aufgrund der künstlerischen Gestaltung zu den stadtgeschichtlich und kulturhistorisch bedeutendsten Friedhöfen Dresdens. Neben dem Grab des Romantikmalers finden sich hier heute auch die Grabstätten der Dresdner Prominenz des 19. Jahrhunderts und Bildende Künstler schufen teilweise eigene Grabplastiken. Zu den schönsten Grabstätten des Friedhofs gehört die Ruhestätte des Ehepaars Friedrich Anton und Friederike Serre, die in Maxen und Dresden Gesellschaften gaben und mäzenatisch wirkten. Mit vielen schönen Eindrücken fahren Sie dann nach Hause.

Programmänderungen aus witterungsbedingten und organisatorischen Gründen vorbehalten!


Ihr Hotel

ARCOTEL Hafen City

Hafencity – der neue Hot Spot in Dresden neben dem Kultviertel Neustadt mit Kreativzentrum, Wohngebäuden und Yachthafen. Im 4 Sterne ARCOTEL HafenCity steht die Verbindung von Business und Pleasure im Vordergrund. Abseits der gängigen Touristenpfade und mitten im lebendigen, bunten Dresden zeigt sich das echte Leben der sächsischen Landeshauptstadt. Das Hotel bietet insgesamt 183 Zimmer. Alle sind mit Highspeed WLAN Internetzugang, Smart TV mit Miracast™, Klimaanlage, Sitzecke mit Sesseln sowie einem Schreibtisch, USB-Steckdosen & Induktionsladefläche am Nachttisch, Zimmersafe & Zimmertelefon und Bad mit Dusche, Haarföhn & Kosmetikspiegel ausgestattet. Das Restaurant & Bar ElbUferei birten mediterranes Essen und erfrischende Kreativ-Drinks. Im hauseigenen Fitnessbereich stehen Ihnen Cardio- und Kraftgeräte zur Verfügung oder Sie leihen sich ein Fahrrad im Fahrradstorage und -verleih.

Im ARCOTEL HafenCity in Dresden erwarten Sie:

  • 183 Zimmer
  • Die Zimmer verfügen über Highspeed WLAN Internetzugang, Smart TV mit Miracast™, Klimaanlage, Sitzecke mit Sesseln sowie einem Schreibtisch, USB-Steckdosen & Induktionsladefläche am Nachttisch, Zimmersafe & Zimmertelefon und Bad mit Dusche, Haarföhn & Kosmetikspiegel
  • Restaurant und Bar ElbUferei
  • Hauseigner Fitnessbereich
  • Fahrradstorage und -verleih
  • Check In: ab 15 Uhr / Check Out: bis 12 Uhr

Reiseinformationen

Bitte lesen Sie dieses Produktinformationblatt, welches das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a BGB enthält. Wir informieren Sie hiermit über die wichtigsten Eigenschaften der Reise und Ihre Rechte. Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns bzw. Ihr Reisebüro.

Reiseinformationen - mit allen Terminen

Weihnachtsoratorium in der Frauenkirche Dresden

Mindestteilnehmerzahl

Die Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung der Reise beträgt 25 Personen. Wir werden Sie spätestens 3 Wochen vor Reisetermin informieren, falls die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird.

Gruppengröße

Die Gruppengröße kann bei dieser Reise bis zu ca. 35 Teilnehmer betragen.

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass die Rundgänge teilweise auf Kopfsteinpflaster stattfinden. Bitte nehmen Sie geeignetes Schuhwerk mit.

Mögliche Zustiege

  • 08.00 Uhr Ingolstadt: Parkhaus Hauptbahnhof West (P8), PKW-Einfahrt Parkhaus, Elisabethstr. 3
  • 08.30 Uhr Siegenburg: Pendlerparkplatz bei der BAB, Ausfahrt unter der Brücke
  • 09.00 Uhr Hausen: Pendlerparkplatz bei der BAB Ausfahrt
  • 09.30 Uhr Regensburg: Hauptbahnhof, Bahnhofstraße 15, Bahnhofsvorplatz Ecke Postamt
  • 10.00 Uhr Schwandorf: Pendlerparkplatz bei der BAB, Ausfahrt SAD Mitte, ggü. Aldi
  • 10.30 Uhr Weiden: BAB Ausfahrt Frauenricht, Pendlerparkplatz Frauenricht, Birkenwiesengraben, bei Ostmark Kaserne
  • 10.45 Uhr Windischeschenbach: Autohof Neuhaus, Am Gewerbepark 2a

Voraussichtliche Zustiegszeiten – Änderungen vorbehalten!

Zubringer (45,- € Aufpreis)

  • Sulzbach-Rosenberg: Dultplatz
  • Amberg: Congress Centrum, ACC Schießstätteweg 8, gegenüber Feuerwache

Parkmöglichkeiten

  • Zustieg Ingolstadt: Hauptbahnhof, Bahnhofstraße, 85051 Ingolstadt: Parkhaus Hauptbahnhof West, Tagesgebühr 2,50 €, die Bezahlung an den Kassenautomaten ist lediglich in Form von Bargeld mit Scheinen und Münzen möglich.
  • Zustieg Hauptbahnhof, Bahnhofstraße 16, Bahnhofsvorplatz Ecke Postamt: Parkhaus Arcaden auf Parkdeck 2 und 3. Tagesgebühr 15,- €, Parkhaus am Petersweg: Tagesgebühr 12,- €, (Gehzeit von beiden Parkhäusern bis zum Zustieg ca. 6 Minuten)

Preisangaben sind unverbindlich und können sich ändern. Die Nutzung der genannten Parkmöglichkeiten erfolgt auf eigene Gefahr.


Ihr Reiseveranstalter

M-TOURS Erlebnisreisen GmbH

Große Str. 17-19
49074 Osnabrück

0541 - 98109100

info@m-tours.de

Es gelten die aktuellen Reisebedingungen der M-TOURS Erlebnisreisen GmbH.


Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Reisebus ab/bis Ihrer gebuchten Zustiegsstelle
  • 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne ARCOTEL HafenCity Dresden
  • Stadtspaziergang durch die barocke Innenstadt mit Besuch des Striezelmarktes
  • 1x Abendessen am Anreisetag im Hotelrestaurant
  • Fahrt mit der historischen Lößnitzgrundbahn
  • Eintritt in die Ausstellung “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel” im Schloss Moritzburg
  • Konzertkarte für das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach in der Frauenkirche, PG 1
  • Eintritt/Führung im Albertinum in der Sonderausstellung “Caspar David Friedrich Wo alles begann - Der Maler”
  • Eintritt zur Weihnachtsausstellung im Jägerhof
  • Winterlicher Spaziergang über den Trinitatisfriedhof mit der Grabstätte von Caspar David Friedrich
  • M-TOURS Reisebegleitung

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Beherbergungssteuer der Stadt Dresden (ca. 4,92 € p.P./Nacht/DZ, 8,64 € p.P./Nacht/EZ)
  • Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben
  • Persönliche Reiseversicherungen

OPTIONALE LEISTUNGEN

  • Abendessen im Sophienkeller am 11.12.2024 37 €

Persönliche Beratung

Wertvolle Tipps für Ihre nächste Reise. Wir helfen Ihnen dabei, Ihren Traumurlaub zu finden und zu planen.

0541 - 98109100
Mo. bis Fr. 9:00 - 16:00 Uhr

Termin vereinbaren

Weihnachtsoratorium in der Frauenkirche Dresden

Kunden buchten auch: