Amalfiküste
Amalfiküste
Sorrent
Sorrent
Sorrent

Traumhafte Amalfiküste - Neapel und Golf von Salerno

Flugreise ab Berlin

Reise-Highlights:

  • 7 x Ü/HP im 4-Sterne im Grand Hotel Aminta
  • Ausflüge u.a. Capri, Sorrent, Pompeji und Vesuv
  • M-TOURS Erlebnisreisen Reisebegleitung
8 Tage
Grand Hotel Aminta, Doppelzimmer
Belegung: 2 Personen
inkl. Halbpension
Flugreise
ab 1.899 €

Buchungskalender 8 Tage Flugreise

März 2023
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
    ab 1.899 €
  • 30
  • 31
April 2023
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
    ab 2.099 €
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
Mai 2023
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

Traumhafte Amalfiküste - Neapel und Golf von Salerno

Flugreise ab Berlin

„Göttliche Küste“ wird die Amalfitana genannt, die traumhaft schöne Strecke hoch über dem Tyrrhenischen Meer zwischen Sorrent und Salerno. Seit Jahrhunderten inspiriert die Schönheit des Golfs von Neapel Literaten und Musiker aus ganz Europa. Die einzigartige Kulturlandschaft besticht durch prachtvolle Blütengärten, bizarre Felsformationen und ein azurblaues Meer. Verschlungene Küstenstraßen führen durch Orangen- und Zitronenhaine zu Stätten antiker Geschichte. Ausgangspunkt für Ihre Reise ist der einmalige Sorrent. Wie ein großer Aussichtsbalkon liegt es über einem schmalen Strand, in den engen Gassen riecht man den Duft von Zitronen, Pfirsichen und Pomeranzen, erhabene Belle-Époque Hotels erinnern an mondäne Zeiten. Zu den Höhepunkten an der Amalfiküste zählen auch die quirlige Metropole Neapel, die berühmten Ausgrabungen von Pompeji am Fuß des Vesuvs, der Vesuv selbst und die reizende Insel Capri. Begleiten wird Sie Reinhart Bünger mit seiner Frau, die gebürtig aus Sizilien kommt. Seit 1991 ist Reinhart Bünger als Tagesspiegel-Redakteur tätig. Als gebürtiger Bremer ist er an der See mit viel Fernweh aufgewachsen. Das Thema Reisen begleitet ihn schon sein Leben lang. Sein Großvater war Überseespediteur und er selbst brach immer wieder zu Reisen in die Ferne auf.


Reise-Info

1. Tag, Mittwoch, 29.03.2023

Anreise nach Neapel

Am Morgen fliegen Sie von Berlin über München nach Neapel, wo Sie mittags noch am Flughafen von Ihrem deutschsprachigen Gästeführer begrüßt werden. Gemeinsam fahren Sie zu Ihrem Hotel nach Sorrent. Hoch über der Stadt gelegen, bietet das komfortable Domizil einen herrlichen Blick auf den Golf von Neapel. Später wird Ihnen ein erstes gemeinsames Abendessen serviert und Sie lassen den Tag mit Tischgesprächen mit Reinhart Bünger gesellig ausklingen.

2. Tag, Donnerstag, 30.03.2023

Amalfiküste - Ravello

Der heutige Ausflug führt Sie entlang der Küste, wo sich der Ort Positano pittoresk an eine imposante Felswand schmiegt. Von hier aus bietet sich ein grandioser Blick über den Golf von Salerno. Nun geht es weiter in die Stadt, die der Region ihren Namen gab: Amalfi. Hier bleibt genügend Zeit, um durch die Altstadt zu flanieren und den Dom, der im 10. Jahrhundert im romanischen Stil erbaut wurde, zu besuchen. Bis heute werden die Reliquien des Apostels Andreas in der Krypta des Gotteshauses aufbewahrt. Eine weitere Besonderheit des Doms, der über eine hoch ansteigende, steile Treppe zu erreichen ist, findet sich im Kreuzgang Chiostro del Paradiso, der im 13. Jahrhundert entstand. Spuren aus der Römerzeit sind hier ebenso präsent wie Werke mittelalterlicher Architekten. Weiter geht es mit dem Schiff von Amalfi nach Maiori. Im Hafen von Maiori angekommen, werden sie mit einem Transfer nach Ravello gebracht. In Ravello besuchen Sie die Villa Rufolo mit ihrer Parkanlage aus dem 12. Jahrhundert und genießen einmal mehr eine herrliche Aussicht. Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung, um die Stadt individuell zu entdecken. Transfer zurück nach Sorrent, wo Sie im Hotel zu Abend essen.

3. Tag, Freitag, 31.03.2023

Halbtagsausflug Sorrent

Nach dem Frühstück werden Sie im Hotel abgeholt und sie fahren ein kurzes Stück in das Zentrum von Sorrent. Sie spazieren unter anderem auf der Via Santa Maria della Pietà entlang und an der Piazza Tasso, vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der bezaubernden Stadt am Golf von Neapel. Von der Villa Comunale aus bietet sich ein Panoramablick auf die traumhafte Bucht, während die Kathedrale von Sorrent durch die Architektur in Form eines lateinischen Kreuzes beeindruckt. Die Kathedrale wurde zwar bereits im 11. Jahrhundert errichtet, aber im 15. Jahrhundert im Stil der Romanik sowie der Renaissance komplett erneuert. Sie besitzt eine Kanzel mit eleganten Marmorsäulen und -platten, in deren Mitte sich ein Flachrelief der Taufe Christi befindet. Sehenswert sind hier auch die prächtige Orgel aus dem Jahr 1897 und das geschnitzte Chorgestühl aus kaukasischem Nussbaumholz mit seinen Heiligendarstellungen. Im Anschluss an die Stadterkundung lernen Sie einen typischen Bauernhof kennen. Hier erfahren Sie, wie Öl und Limoncello produziert werden, besuchen eine Weinkantine, eine Ölpresse aus dem 18. Jahrhundert und die Bäuerin erklärt Ihnen, wie aus Kuhmilch leckerer Mozzarella gewonnen wird. Bei einem kleinen Imbiss gibt es zudem Köstlichkeiten aus der Eigenproduktion zu probieren. Lassen Sie sich den herzhaften Käse, Salami, Oliven, eingelegte Auberginen und den hausgemachten Mozzarella schmecken! Der Nachmittag steht für eigene Erkundungen zur Verfügung. Vielleicht nutzen Sie den kostenfreien Hotelshuttle in die Stadt. Abendessen im Hotel.

4. Tag, Samstag, 01.04.2023

Insel Capri

Auf Ihrem heutigen Ausflug lernen Sie die Insel Capri kennen. „Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt...“ – wer kennt ihn nicht, diesen berühmten Schlager? Eine kurze Schifffahrt mit Schnellbooten über den Golf von Neapel bringt Sie auf dieses Inseljuwel. Der römische Kaiser Tiberius wählte Capri als seinen Wohnsitz, so dass die Insel für 11 Jahre Regierungssitz des Römischen Weltreiches war. Natürlich verweilen Sie an der legendären Piazzetta, dem zentralen Platz des Ortes, mit dem Uhrenturm und dem Rathaus. Außerdem besichtigen Sie die Villa San Michele, die der schwedische Arzt und Schriftsteller Axel Munthe Ende des 19. Jahrhunderts in großartiger Lage errichten ließ. Spazieren Sie durch die ehemaligen Gärten des Kaisers Augustus auf dem Gelände eines Kartäuserklosters und genießen Sie einen Bummel durch die Straßen Capris. Ein fantastisches Fotomotiv bietet das Wahrzeichen der Insel, die von türkisfarbenem Meerwasser umspülte Felsformation der „Faraglioni“. Später geht es wieder zurück zum Hafen und von dort weiter mit dem Schiff nach Sorrent, wo Sie zurück im Hotel wieder mit einem Abendessen erwartet werden.

5. Tag, Sonntag, 02.04.2023

Pompeji und Vesuv

Für Freunde der europäischen Kulturgeschichte dürfte der Tag zu einem Höhepunkt werden. Wir besuchen Pompeji, das großartigste Beispiel einer ausgegrabenen altrömischen Stadt. An sehr vielen Stellen scheint das durch den Vulkanausbruch jäh beendete Leben nur unterbrochen zu sein. Seit Ende 2015 gibt es nun neue Gründe, diese einzigartige archäologische Stätte zu besichtigen: mit Hilfe von EU-Fördergeldern konnten sechs antike – Domus genannte – Häuser nach jahrzehntelangen Restaurierungsarbeiten wieder für Besucher geöffnet werden. Weiter geht es hinauf auf den Vesuv, wo Sie dem Wahrzeichen der Region einen Besuch abstatten. Die ca. 1,5-stündige Wanderung erfordert festes Schuhwerk und führt Sie bis an den Kraterrand (wetterabhängig). Der spannende Tag endet wieder mit dem Abendessen im Hotel.

6. Tag, Montag, 03.04.2023

Neapel

Nach dem Frühstück im Hotel geht es heute in die Metropole Kampaniens, der lebhaften Stadt Neapel mit ihren tausend Gesichtern. Neapel wurde im 7. Jh. v. Chr. von den Griechen gegründet. Im Jahre 320 v. Chr. übernahmen die Römer die Macht. Neapels wechselnde Geschichte und die vielen Herrschergeschlechter haben herrliche Denkmäler, Kirchen, Paläste und Kunstwerke überall in der Stadt hinterlassen. Nach einer kleinen Orientierungsfahrt erkunden Sie zu Fuß das Zentrum der drittgrößten Stadt Italiens. Sie sehen dabei das Castel Nuovo an der Piazza Municipio, das mehreren Königen als Residenz und Festung diente. Weiter geht es zum Teatro San Carlo, dem berühmten Opernhaus Neapels. Gleich gegenüber befindet sich die Galleria Umberto, eine mit einem großen Glasdach überwölbte Einkaufspassage von 1890. Es folgt die Piazza del Plebiscito mit der Kirche San Francesco di Paola, die in ihrer Form an das Pantheon in Rom erinnert. Anschließend bleibt Zeit für einen individuellen Bummel auf einer der längsten Einkaufsstraßen der Stadt, der Via Toledo, oder durch die unvergleichliche, Spaccanapoli genannte Straße, die die Altstadt fast geometrisch genau in zwei Hälften teilt und einzigartige Einblicke in Kunst, Tradition und Kultur Neapels bietet.

7. Tag, Dienstag, 04.04.2023

Paestum & Salerno

Heute geht es auf einen Ausflug in die Vergangenheit – oder zumindest zu ihren eindrucksvollen Relikten. Paestum ist UNESCO-Welterbe und die Ausgrabungen zählen zu den wichtigsten ganz Italiens. Hier gründeten die Griechen die Stadt Poseidonia, die später von den Römern bewohnt wurde. Drei dorische Tempel sowie die Stadtmauer gehören zu den am besten erhaltenen Ruinen der Antike (550 – 450 v. Chr.). Gleich nebenan befindet sich ein sehenswertes Museum mit erstaunlichen Funden, allen voran das berühmte „Tauchergrab“. Auf dem Rückweg machen Sie einen Stopp in der Provinzhauptstadt Salerno. Im Mittelalter stand hier die berühmteste Medizinerschule aller Zeiten. Hier gibt es die Möglichkeit, den herrlichen romanischen Dom zu besichtigen. Von außen eher unscheinbar überrascht er mit einer prächtigen unterirdischen Krypta: hier werden die Reliquien des Evangelisten Matthäus und des Heiligen Gregor VII aufbewahrt. Am späten Nachmittag Rückkehr nach Sorrent und Abendessen im Hotel.

8. Tag, Mittwoch, 05.04.2023

Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen von der Amalfiküste und am späten Vormittag

geht die Fahrt zurück zum Flughafen von Neapel, von wo aus Sie Ihren Heimflug über Frankfurt nach Berlin antreten.

Programmänderungen aus witterungsbedingten und organisatorischen Gründen vorbehalten!


Ihr Hotel

Schon immer hat sich das 4-Sterne Grand Hotel Aminta durch seinen Charme und seine tadellose Organisation ausgezeichnet und ist sehr stolz darauf, eines der schönsten und am besten eingerichteten Hotels der Halbinsel von Sorrent zu sein. Oberhalb von Sorrent gelegen, bietet es ein spektakuläres Panorama über den Golf von Neapel und den Vesuv. Die Zimmer sind einladend und elegant eingerichtet und mit extra breiten Matratzen, Klimaanlage, kostenfreiem WLAN und Wasserkocher ausgestattet. Das Restaurant mit großen Glasfenstern ermöglicht einen traumhaften Blick über den Golf von Neapel. Der kürzlich renovierte Swimming Pool ist eines der wenigen beheizten Becken in Sorrent. Hier stehen Ihnen kostenlos Liegestühle und Sonnenschirme zur Verfügung. Die Poolbar bietet einen Getränkeservice am Pool und einen Snackservice auf der Terrasse an.


Reiseinformationen

Bitte lesen Sie dieses Produktinformationblatt, welches das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a BGB enthält. Wir informieren Sie hiermit über die wichtigsten Eigenschaften der Reise und Ihre Rechte. Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns bzw. Ihr Reisebüro.

Reiseinformationen - mit allen Terminen

Traumhafte Amalfiküste - Neapel und Golf von Salerno

Reiseinformationen - je Reisetermin

Traumhafte Amalfiküste - Neapel und Golf von Salerno - Mi. 29.03. - Mi. 05.04.23
Traumhafte Amalfiküste - Neapel und Golf von Salerno - Mo. 10.04. - Mo. 17.04.23

Reisedokumente / Einreisebestimmungen
Deutsche Staatsbürger benötigen einen Personalausweis oder Reisepass, der während des Aufenthalts gültig sein muss. Ein Visum ist für deutsche Staatsbürger nicht erforderlich. Bitte beachten Sie, dass für andere Staatsangehörige andere Einreise- und Visabedingungen gelten können. Bitte setzen Sie sich in diesem Fall vor Ihrer Reise rechtzeitig mit dem Reiseveranstalter in Verbindung.

Mindestteilnehmerzahl
Die Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung der Reise beträgt 25 Personen. Wir werden Sie spätestens 8 Wochen vor Reisetermin informieren, falls die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Die Gruppengröße kann bei dieser Reise bis zu ca. 40 Teilnehmer betragen.

Gruppengröße

Die Gruppengröße kann bei dieser Reise bis zu ca. 30 Teilnehmer betragen.

Impfbestimmungen

Offiziell sind z. Zt. keine Impfungen vorgeschrieben, einige sind jedoch empfehlenswert. Wir verweisen auf die Impfempfehlungen des Robert-Koch-Instituts (www.rki.de). Bitte informieren Sie sich auf jeden Fall rechtzeitig über die aktuellen Impf- bzw. Gesundheitsbestimmun-gen des Reiselandes z.B. bei Ihrem Arzt, beim Centrum für Reisemedi-zin (www.crm.de) oder dem Tropeninstitut.

Zeitunterschied

Bitte beachten Sie, dass in Rhodos der Zeitunterschied zur MEZ +1 Stunde sowohl im Winter als auch im Sommer beträgt und die Flugzeiten immer als Ortszeit angegeben werden.

Voraussichtliche Flugdaten

29.03.2023 ab Berlin 08.20, an München 09.30 - LH1927

29.03.2023 ab München 10.50, an Neapel 12.25 - LH1876

05.04.2023 ab Neapel 13.10, an Frankfurt 15.15 - LH335

05.04.2023 ab Frankfurt 16.45, an Berlin 17.55 - LH192

10.04.2023 ab Berlin 07.45, an Frankfurt 08.55 - LH0175

10.04.2023 ab Frankfurt 10.10, an Neapel 12.05 - LH334

17.04.2023 ab Neapel 14.50, an Wien 16.25 - OS540

17.04.2023 ab Wien 17.40, an Berlin 18.55 - OS235

Änderungen der Flugzeiten sind möglich und vorbehalten! (bei Flugzeitenänderungen entfällt u. U. das Programm am ersten und/oder letzten Tag oder muss geändert werden!)

Gepäckbestimmungen

Die genauen Gepäckbestimmungen teilen wir Ihnen mit Ihren ausführlichen Reiseunterlagen mit.


Ihr Reiseveranstalter

M-TOURS Erlebnisreisen GmbH

Große Str. 17-19
49074 Osnabrück

0541 - 98109100

info@m-tours.de

Es gelten die aktuellen M-Tours Reisebedingungen der M-TOURS Erlebnisreisen GmbH.

Leistungen

  • Flug mit der Lufthansa ab/bis Berlin nach Neapel (Umsteigeverbindung in Frankfurt oder München)
  • Reisebegleitung durch den Tagesspiegel-Redakteur Reinhart Bünger
  • 7x Übernachtung/Halbpension im 4-Sterne Grand Hotel Aminta
  • Lesungen und Gespräche mit Reinhart Bünger
  • Direkttransfer ab/bis Flughafen Neapel zum Hotel
  • Halbtagsausflug Sorrent mit Imbiss und Verkostung auf einem typischen Bauernhof inkl. Wein, Wasser & Limoncello
  • Ganztagesausflug Paestum (inkl. Paestum Tempeln) & Salerno
  • Ganztagesausflug nach Capri mit Bootstransfer, Villa San Michele, Certosa San Giacomo (Audioguide) und Augustusgärten
  • Ganztagsausflug Amalfiküste mit Besuch der Villa Rufolo
  • Ganztagesausflug Pompeji und Wanderung auf dem Vesuv inkl. Eintritte
  • Ganztagesausflug nach Neapel
  • Reiseliteratur

*Flugsicherheitsgebühren, Steuern und Kerosinzuschlag entsprechen dem Stand vom: 18.08.2022. Wir behalten uns vor, evtl. Erhöhungen bis zum Reiseantritt im Rahmen der gesetzlichen Richtlinien in Rechnung zu stellen.

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Bettensteuer/Kurtaxe (s. Hinweis Bettensteuer)
  • Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben
  • Persönliche Reiseversicherungen

Persönliche Beratung

Wertvolle Tipps für Ihre nächste Reise. Wir helfen Ihnen dabei, Ihren Traumurlaub zu finden und zu planen.

0541 - 98109100
Mo. bis Fr. 9:00 - 16:00 Uhr

Termin vereinbaren

Traumhafte Amalfiküste - Neapel und Golf von Salerno

Kunden buchten auch: