Angebot merken

Advent in Regensburg - UNESCO Welterbe & Thurn und Taxis

Busreise ab Aachen, Düren, Jürlich

4 Tage

Reise-Highlights:

  • 3 Ü/F im 4-Sterne Hotel Münchner Hof direkt in der historischen Altstadt
  • 1,5-stündiger Stadtrundgang in Regensburg
  • Eintritt zum Romantischen Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis

Buchungspaket
27.11. - 30.11.2022 (Advent in Regensburg - UNESCO Welterbe & Thurn und Taxis / Medienhaus Aachen)
4 Tage
Doppelzimmer, Laut Programm
Belegung: 2 Personen
Reisetyp: Busreise
549,- €
27.11. - 30.11.2022 (Advent in Regensburg - UNESCO Welterbe & Thurn und Taxis / Medienhaus Aachen)
4 Tage
Einzelzimmer, Laut Programm
Belegung: 1 Person
Reisetyp: Busreise
665,- €

Advent in Regensburg - UNESCO Welterbe & Thurn und Taxis

Busreise ab Aachen, Düren, Jürlich

Reiseart
Busreisen
Zielgebiet
Deutschland » Städte
Einleitung

Besuchen Sie Regensburg zur Adventszeit und erleben Sie die vorweihnachtliche Stimmung auf einem der schönsten Weihnachtsmärkte weltweit, welcher im Innenhof von Schloss Thurn und Taxis stattfindet. Die über 2000 Jahre alte Stadt Regensburg wurde von den Römern gegründet und entwickelte sich im Mittelalter zu einer der bedeutendsten Städte Europas. Dank ihrer einstigen politischen Bedeutung und Rolle als mittelalterliches Handelszentrum, sowie der herausragenden architektonischen und städtebaulichen Qualitäten, wurde die "Altstadt Regensburg mit Stadtamhof" im Jahre 2006 zum UNESCO-Welterbe ernannt. In der „nördlichsten Stadt Italiens“, wie Regensburg auch genannt wird, kann man die zahlreichen Werke romanischer und gotischer Baukunst in der historischen Altstadt bewundern. Kaum eine Stadt Deutschlands spiegelt die wichtigen politischen, wirtschaftlichen und religiösen Entwicklungen des hohen Mittelalters in ihrem noch vorhandenen Baubestand so lebendig wider.

Reise-Info

Sonntag, 27.11.2022
Anreise & Stadtführung
Am frühen Morgen starten Sie ihre Fahrt im komfortablen Reisebus Richtung Bayern. Am späten Nachmittag erreichen Sie den Domplatz in Regensburg. Von hier aus sind es nur 5 Gehminuten zu Ihrem Hotel, welches mitten in der historischen Altstadt liegt. Hier treffen Sie Ihre Gästeführerin, die Sie in den nächsten beiden Tagen begleiten wird. Sie nimmt Sie mit auf einen Stadtrundgang durch die UNESCO-Welterbe Stadt Regensburg. Der Rundgang führt teilweise über Kopfsteinpflaster und deshalb empfehlen wir Ihnen festes Schuhwerk. Sie erkunden die historische Altstadt mit ihren zahlreichen Werken romanischer und gotischer Baukunst. Die bedeutendsten Baudenkmäler wie der Dom, das Rathaus, die Innenhöfe der mittelalterlichen Bürgerhäuser, das Schloss der Fürsten Thurn und Taxis, die romanischen Sakralbauten oder die gotischen Bettelordenskirchen lassen sich alle gut zu Fuß durch die verwinkelten Gässchen der Altstadt erkunden. Die steinerne Brücke aus dem 12. Jahrhundert gehört zu den Hauptwerken europäischer Brückenbaukunst des Mittelalters und bietet eine malerische Kulisse für einen Stadtspaziergang. Wer genau hinhört gewinnt den Eindruck, die Steine würden Geschichten erzählen. Der Blick auf die nahezu zwanzig erhaltenen Patriziertürme, die bunten Häuser und die Torbögen der Stadt lassen ein südländisches Flair aufkommen und den Betrachter verstehen, warum die Donaumetropole auch die „nördlichste Stadt Italiens“ genannt wird. Der Rundgang endet in einem typisch bayerischen Gasthaus, wo Sie beim Abendessen den ersten Abend gesellig ausklingen lassen.

Montag, 28.11.2022
Altes Rathaus & Dom St. Peter
Sie genießen das Frühstück im Hotel und spazieren dann gemeinsam zum Alten Rathaus. Sie entdecken bei einer Führung das Gebäude mit seinem beeindruckenden historischen Reichssaal. Errichtet wurde das Rathaus Mitte des 13. Jahrhunderts, nachdem Regensburg 1245 zur freien Reichsstadt erhoben wurde. Ab 1594 fanden die vom Kaiser einberufenen Reichsversammlungen statt. Im ehemaligen Tanzsaal aus der ersten Hälfte des 14. Jh. tagte von 1663 bis 1806 der „Immerwährende Reichstag.“ Nach einer Mittagspause (nicht inkludiert) geht es weiter zum Dom St. Peter. Er ist das geistliche Herz des Bistums, der schon seit Jahrhunderten das Leben der Menschen prägt. Er ist zugleich der Mittelpunkt der Stadt Regensburg und gehört neben dem Kölner Dom zu den bedeutendsten gotischen Kathedralen Deutschlands. Der Dom wurde im Stil der französischen Gotik errichtet und beeindruckt durch sein 32 Meter hohes Gewölbe. Mit dem Bau des gotischen Domes St. Peter wurde im Jahr 1273 begonnen. Mit Ausnahme der Domspitzen wurde der Bau noch im Mittelalter fertiggestellt. Die fachkundigen Domführer erklären Ihnen die Baugeschichte, die kunsthistorischen Schätze und weitere Besonderheiten der herausragenden Kathedrale.

Der restliche Tag steht für eigene Erkundungen zur Verfügung. Nutzen Sie die Zeit für einen ausgiebigen Einkaufsbummel und für Ihre Weihnachtseinkäufe in den vielen kleinen inhabergeführten Geschäften und auf den verschiedenen Weihnachtsmärkten in der Innenstadt. Zum Beispiel bietet der älteste Weihnachtsmarkt Regensburgs auf dem Neupfarrplatz mit seiner herrlichen Kulisse vor der einstigen Wallfahrtskirche „Zur Schönen Maria“, einen tollen Blick auf die wunderschöne weihnachtliche Domstadt. Ein weiterer sehr schöner Christkindlmarkt, der Lucrezia Markt befindet sich auf dem Haidplatz und Kohlenmarkt. Genießen Sie die besondere Atmosphäre dieser Stadt, welche man in der Weihnachtszeit verspürt.

Dienstag, 29.11.2022
Schloss Thurn und Taxis, Museum für Bayerische Geschichte & Weihnachtsmarkt
Nach Ihrem Frühstück im Hotel werden Sie um 09.30 Uhr abgeholt. Gemeinsam besuchen Sie das fürstliche Schloss Thurn und Taxis und den Kreuzgang St. Emmeram. Hervorgegangen ist der prachtvolle Komplex aus den Gebäuden des ehemaligen Benediktinerklosters St. Emmeram. Das Kloster wurde während der karolingischen Zeit im 8. Jahrhundert erbaut und im 18. Jahrhundert durch die Gebrüder Asam barockisiert. Damit gilt das frühere Kloster St. Emmeram als eines der ältesten und bedeutendstenbayerischen Klöster überhaupt. Die bedeutenden Heiligen Emmeram und Wolfgang sowie Karolinger Kaiser, bayerische Herzöge und Regensburger Bischöfe haben hier ihre Grablege gefunden. Nach dem Ende des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation verloren die Thurn und Taxis das Amt des Prinzipalkommissars und das des Generalpostmeisters. Für den Verlust wurden sie vom Bayerischen Königreich u. a. mit Waldbesitz und dem ungenutzten Stiftsgebäude des Klosters St. Emmeram entschädigt. Die Familie Thurn und Taxis baute das Kloster zu ihrer Hauptresidenz aus. Heute zählt es zu den größten privaten Schlössern in Europa. Noch heute lebt ein Teil der Familie Thurn und Taxis in Teilen des Schlosses. In der Führung sehen Sie einen Teil des Schlosses mit seinen fürstlichen Prunkräumen, wertvollen Gemälden, wunderschönen Wandteppichen sowie den Kreuzgang und die angrenzenden Gebäude aus dem ältesten Teil des Klosters. Von hier aus geht es zum neueröffneten Museum für Bayerische Geschichte. Bayern ist legendär, der Freistaat ein Erfolgsmodell, seine Kulturlandschaft hochgeschätzt. Es gibt in Bayern Museen zu den vielfältigsten Themen, nicht jedoch zu seiner jüngsten Geschichte, insbesondere zur Demokratiegeschichte. In diesem neuen Museum stehen die Menschen in Bayern im Mittelpunkt, alle Stämme und auch die Zugezogenen von weit her, die ihre Heimat in Bayern gefunden haben. Der rote Faden der Dauerausstellung lautet: Wie Bayern Freistaat wurde und was ihn so besonders macht. Der Löwe, das symbolträchtige Wappentier der Bayern, erwartet Sie bereits im 17 Meter hohen Lichtdurchfluteten Foyer, bevor Sie nach einem Mittagsimbiss eine Führung durch die Ausstellung machen. Um 18:00 Uhr treffen Sie sich wieder und gehen zum romantischen Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis. Lassen Sie sich verzaubern von der einmaligen Atmosphäre auf dem Weihnachtsmarkt. In allen Häuschen herrscht geschäftiges Treiben: Traditionelle Handwerker – vom Drechsler und Schmied bis hin zum Kerzenzieher, Krippenbauer, Wollefilzer, Herrgottschnitzer, Korbflechter, Töpfer, Bürsten- und Besenbinder oder dem berühmten „Hutmacher vom Dom“ – produzieren hier ihre Waren und Unikate und bieten diese vor Ort feil. Überall in den Budenstraßen sorgen offene Feuerstellen für Wärme und Behaglichkeit. Über ihrer Glut werden zahlreiche Spezialitäten bereitet: So wird unter anderem jeden Abend ein großer Kessel „Feuerzangenbowle“ nach geheimer Rezeptur gebraut. Das Marktpublikum hat beim Glühwein die Qual der Wahl: Ob „Fürstenkelch“, „Blaublut“, „Feenzauber“ oder „Prinzentrunk“ – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Viele gastronomische Schmankerl z. B. von „Wild-schwein am Spieß“ bis hin zur traditionellen „Regensburger Knackersemmel“ und der „Altbayrischen Kartoffelsuppe im Brotlaib“ – runden das kulinarische Angebot ab.

Mittwoch, 30.11.2022
Heimreise
Sie genießen noch einmal das Frühstücksbuffet, bevor Sie – hoffentlich mit allen Weihnachtsgeschenken – gegen 11.00 Uhr die Heimreise antreten.

Programmänderungen aus witterungsbedingten und organisatorischen Gründen vorbehalten!

Ihr Hotel

Hotel Münchner Hof

Sie wohnen im 4-Sterne Hotel Münchner Hof. Das traditionsrei-che Hotel liegt mitten in der historischen Altstadt. Von hier aus können Sie alles zu Fuß erreichen. Die Zimmer sind mit Dusche oder Bad, WC, Haartrockner, Kabel-TV und WLAN ausgestattet. Jedes Zimmer ist individuell gestaltet und hat seine eigene Histo-rie aus den verschiedenen Jahrhunderten.

Leistungen
  • Fahrt im komfortablen Reisebus ab/bis Aachen, Düren, Jülich
  • 3 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel Münchner Hof direkt in der historischen Altstadt inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet
  • 1,5-stündiger Stadtrundgang in Regensburg
  • 1 x 3-Gang-Abendessen im Traditionswirtshaus
  • Eintritt und Führung Altes Rathaus
  • Führung im Dom St. Peter
  • Eintritt und Führung im Schloss Thurn und Taxis
  • 1 x bayerischer Mittagsimbiss
  • Eintritt und Übersichtsführung im Haus der Bayerischen Geschichte
  • Eintritt zum Romantischen Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis
  • Reisebegleitung

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Persönliche Reiseversicherung
Allgemeine Hinweise

Mindestteilnehmerzahl

Die Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung der Reise beträgt 25 Personen. Wir werden Sie spätestens 3 Wochen vor Reisetermin informieren, falls die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird.

Gruppengröße

Die Gruppengröße kann bei dieser Reise bis zu ca. 40 Teilnehmer betragen.

Hinweise

Bitte beachten Sie, dass die Rundgänge teilweise auf Kopfsteinpflaster stattfinden. Bitte nehmen Sie geeignetes Schuhwerk mit.

Reiseveranstalter
M-TOURS Erlebnisreisen GmbH
49074 Osnabrück
Beratungsstelle Berlin
Libauer Straße 21
10245 Berlin

Karte

Reiseinformationen

Bitte lesen Sie dieses Produktinformationblatt, welches das Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a BGB enthält. Wir informieren Sie hiermit über die wichtigsten Eigenschaften der Reise und Ihre Rechte. Bei Fragen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns bzw. Ihr Reisebüro.

 

Barrierefreie Zugänge für behinderte Personen auf der Reise können nicht gewährleistet werden.
Detaillierte Informationen erhalten Sie auf Anfrage.

Diese reisen könnten Ihnen auch gefallen